На главную e-mail Карта сайта Новости Russische  Ukrainische  Englische  Deutsche
Soforthilfe vom Rechtsanwalt
Юридичні послуги
Абонентські програми

Schutz im Strafverfahren

Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass je früher Sie sich an dem Rechtsanwalt gewandt haben, desto besser Ihr Verfahren behandelt wird, desto höher Wahrscheinlichkeit eines positiven Ergebnisses ist.

Zweifellos gehört der Schutz der Persönlichkeit vor Strafverfolgung zur ausschließlichen Kompetenz eines Rechtsanwaltes. Richtige und rechtzeitige Bestimmung von Behandlungsart des Verfahrens, Sammeln und Vorlegen der Beweisen, aktiver Schutz im kontradiktorischen Verfahren sind die Bestandteile einer positiven Lösung im Strafverfahren.

Erfahrung von Juristen der Gesellschaft „Prioritet“ bei den Untersuchungsbehörden, sowie eine kolossale Rechtsanwaltpraxis im Strafverfahren ermöglichen einen hochqualifizierten Schutz auf jeder Etappe des gerichtlichen Strafverfahrens. Dabei werden die Interesse sowie im allgemeinen Kriminalverbrechen, als auch beim Wirtschaftsverbrechen gewahrt. Es wird auch Dienstleitung zum Absehen von Maßnahmen der strafrechtlichen Verantwortlichkeit der Personen, die an der Drogensucht leiden, erbracht.

Schutz im Strafverfahren besteht aus:

Schutz auf der Etappe der Instruktion

Vertretung der Interessen im Gericht erster Instanz:

Vertretung der Interessen im Appellationsgericht:

Vertretung der Interessen im Kassationsgericht:

Vertretung der Interessen der Geschädigten auf jeglicher Etappe des Strafverfahrens:

Представление интересов при досрочном погашении судимости и при условно-досрочном освобождении от отбывания наказания:

Schutz auf der Etappe der Instruktion

  • Berufung des Beschlusses über Einleitung des Strafverfahrens
  • Schutz des Verdächtigten während der Voruntersuchung, bei der Durchführung von Vernehmungen, Konfrontationen, Untersuchungsexperimenten und anderen Untersuchungshandlungen;
  • Besuch des Verdächtigten, Beschuldigten im Isolierraum für Verwahrungshaft und im Untersuchungsisolierraum;
  • Vorbereitung und Einreichung verschiedener Gesuche, Klagen und Erklärungen;
  • Berufung der gewählten Sicherheitsmaßregel gegen den Verdächtigten, Beschuldigten;
  • Entwicklung der Linie und Taktik für den Schutz auf der Etappe der Voruntersuchung;
  • Sammeln der Information, die die Persönlichkeit des Verdächtigten charakterisiert;
  • Bekanntmachen mit den Unterlagen und Information bezüglich des Strafverfahrens usw.

Vertretung der Interessen im Gericht erster Instanz:

  • Schutz des Verdächtigten im Gericht erster Instanz während aller Sitzungen des Gerichts;
  • Einreichung eines Gesuches im Gericht erster Instanz über Fällen eines Urteiles ohne Durchführung der Prozessverhandlung (besondere Ordnung);
  • Vorbereitung und Einreichung verschiedener Gesuche, Klagen und Erklärungen;
  • Entwicklung der Linie und Taktik für den Schutz auf der Etappe der Prozessverhandlung;
  • Besuch des Angeklagten während seines Aufenthaltes im Untersuchungsisolierraum;
  • Studien der Unterlagen bezüglich des Strafverfahrens usw.;
  • Bekanntmachen mit dem Protokoll der Prozessverhandlung und Einreichung der Bemerkungen bezüglich seines Inhaltes.

Vertretung der Interessen im Appellationsgericht:

Berufung des Urteiles, Bestimmung oder Beschluss des Gerichtes erster Instanz, soweit nichts anderes von Prozessordnung vorgesehen ist, kann im Laufe von fünfzehn Tagen ab ihrer Erklärung eingereicht werden, und vom Verurteilten, der bewacht wird, in denselben Frist, ab ihm eine Kopie des Urteiles eingehändigt wird.

  • ausführliche Studien der Unterlagen bezüglich des Strafverfahrens;
  • ausführliche Studien des Urteiles, das von dem Gericht erster Instanz gefällt wurde;
  • Vorbereitung, Verfassen und Einreichung der Berufungsklage gegen Urteil des Gerichtes erster Instanz;
  • Teilnahme an der Sitzung des Gerichts, die nach der Berufungsklage oder Angabe des Staatsanwaltes bestimmt wurde;
  • Besuch des Angeklagten im Untersuchungsisolierraum.

Vertretung der Interessen im Kassationsgericht:

Entsprechend der Strafprozessordnung der Ukraine ist die Einreichung der Kassationsklage zeitlich nicht begrenzt.

  • ausführliche Studien der Unterlagen bezüglich des Strafverfahrens;
  • Vorbereitung, Erstellen und Einreichung der Klage gemäß der Aufsichtsordnung;
  • Besuch des Verurteilen in der Kolonie;
  • Teilnahme an der Sitzung des Gerichts, die nach der Aufsichtsklage bestimmt wurde.

Vertretung der Interessen der Geschädigten auf jeglicher Etappe des Strafverfahrens:

Entsprechend der Strafprozessordnung der Ukraine ist der Geschädigte berechtigt, einen Vertreter zu haben..

  • Vertretung der Interessen der Geschädigten auf der Etappe der Voruntersuchung und Ermittlung;
  • Vertretung der Interessen der Geschädigten im Gericht jeglicher Instanz, ausführliche Studien der Unterlagen bezüglich des Strafverfahrens;
  • Vorbereitung und Einreichung verschiedener Gesuche;
  • Erklärung einer zivilrechtlichen Klage;
  • Erstellen der Kassationsklage und ihre Anreichung zum Gericht der Kassationsinstanz;
  • Teilnahme an der Sitzung des Gerichts, die nach der Kassationsklage oder Angabe des Staatsanwaltes bestimmt wurde.

Представление интересов при досрочном погашении судимости и при условно-досрочном освобождении от отбывания наказания:

Entsprechend der Strafprozessordnung der Ukraine ist der Verurteile berechtigt, einen Vertreter zu haben.

  • Besuch des Verurteilen in den Strafanstalten;
  • Erstellen und Einreichung des Gesuches im Gericht;
  • Teilnahme während der Sitzungen des Gerichts an den Verhandlungen bezüglich der vorzeitigen Straftilgung und bedingte Entlassung vor Verbüßung (BF).

Bitte achten Sie darauf, dass oben nur die wichtigsten Etappen des Strafverfahrens, auf denen die Rechtsanwälte den Schutz ausüben und Interesse vertreten, genannt sind.


Новости


Случайных 3:

Расходы судьи Олега Бачуна сверяет комитет Верховной рады
2009-10-15 13:50:19

Вчера комитет Верховной рады по вопросам правосудия принял решение о создании рабочей группы, которая займется проверкой данных о "материально-имущественном состоянии" председателя окружного административного суда (ОАС) Киева Олега Бачуна. С такой инициативой выступили народные депутаты фракции БЮТ Андрей Портнов, Валерий Писаренко и Святослав Олийнык. Помимо них, в состав рабочей группы вошли народные депутаты Юрий Бут ("Наша Украина-Народная самооборона") и Вадим Колесниченко (Партия регионов). На заседании комитета господин Портнов привел ряд примеров, подтверждающих, что расходы господина Бачуна не соответствуют его доходам. В частности, депутат рассказал о чартерных перелетах главы ОАС Киева, строительстве особняка в поселке Буча, недешевых мобильных телефонах и посещении дорогих ресторанов. "Решение мы сегодня не принимали: я настоял, что нужно еще послушать Бачуна, поскольку одну сторону (депутатов БЮТ) мы выслушали, а вторую - нет",- сообщил глава комитета Сергей Кивалов (Партия регионов). По его словам, Олег Бачун был приглашен и на вчерашнее заседание комитета, однако он позвонил и сообщил, что не сможет в нем участвовать.
Напомним, проверку нарушений законодательства, якобы допущенных Олегом Бачуном при принятии судебных решений, уже проводит Высший совет юстиции, в частности член совета Виктор Медведчук.
Претензии в адрес господина Бачуна со стороны БЮТ, связаны с недавними решениями ОАС Киева, в результате которых сорвалась приватизация Одесского припортового завода .



Мэр Киева не пойдет в президенты Украины
2009-11-02 13:11:59

Мэр Киева Леонид Черновецкий отказался от намерения участвовать в выборах Президента, которые состоятся 17 января 2010 года.

Об этом сегодня, 21 октября, сообщила советник мэра Марта Грымская.

"Наш мэр давно сказал, что в президенты он баллотироваться не будет", сказала Грымская.

Советник также отметила правильность мотивации такого решения у Черновецкого.



Москаль подал в суд на мэра Симферополя
2009-10-14 13:49:28

Об этом сообщает отдел по связям с общественностью ГУМВД Украины в АР Крым: "Первым заместителем председателя Комитета Верховной Рады Украины по вопросам борьбы с организованной преступностью и коррупцией, народным депутатом Украины Геннадием Москалем в Окружной административный суд Автономной Республики Крым подано исковое заявление, в котором он просит суд обязать председателя городского совета г. Симферополя Бабенко Г.А., воздержаться от осуществления полномочий Симферопольского городского Головы и подать заявление в Симферопольский городской совет о сложении с себя полномочий председателя Симферопольского городского совета".



Все новости
© OOO «Юридическая компания «Приоритет», 2005 - 2010. На текстовые материалы сайта распространяется законодателство о защите авторских прав. Использование и цитирование материалов возможно только при разрешении владельца.